Marcel Adam

Wir haben alle jemanden, den wir vergessen müssen.
Wenn ich in den Trümmern von meinen Liebschaften aufzähle,
was mir an Freude bleibt,
sage ich mir, dass es trotzdem gut war,
wir haben uns geliebt,
das kann nie ersetzt werden.

Wir haben alle jemanden, den wir vergessen müssen,
wir haben alle jemanden, den wir vergessen müssen,
eine Gaby, eine Jeanne,
eine Marie, eine Anne.
Eine Frau, die uns Gesellschaft leisten konnte,
selbst für die Zeit einer einzigen Nacht.
Wenn man darüber nachdenkt:
Wo sind alle diese Lebensabschnitte hin?
Wer kann schwören,
dass er niemals mit den Gefühlen einer anderen Person gespielt hat,
mit Worten geliebt hat,
die Haut des anderen ausgenutzt hat,
und ihn dann als perfekter Drecksack verlässt.

Eine Ersatzmutter,
die alle Liebeskinder ihrer Kinder
saubermacht und wickelt,
sie will nicht in dem
Sterbezimmer eines Krankenhauses schlafen,
aber die Kinder sind groß.

Ah, wir haben alle betrogen,
wir haben uns alle küssen lassen,
der Krieg der Herzen hat uns seine Falten abwerfen lassen.

Eine Femme fatale.
Ein Freund, auf den man sich nicht verlassen kann.
Die Chancen deines Lebens, die zu einer Enttäuschung werden.

 

Marcel2 (1)
Marcel3 (1)
Marcel4 (1)
Marcel5 (1)
Christian (1)

On a tous quelqu'un à oublier

Quand je dénombre
Dans les décombres
De mes amours ce qu'il me reste de joie
Je me dis que c'était
Bien quand même on s'aimait
Rien ne pourra jamais remplacer ca

On a tous quelqu'un à oublier
On a tous quelqu'un à oublier

Une Gaby une Jeanne
Une Marie une Anne
Une femme qui a su nous tenir compagnie
Même le temps d'une seule vie
Quand on y réfléchi
Où sont passé toutes ces tranches de vie
Qui peut jurer
Qu'il n'a jamail joué
Avec les sentiments d'une autre personne
Aimé avec des mots
Profité de sa peau
Puis en parfait salaud on l'abandonne

     Oder live:
     Une maman d'rechange
    
Qui toiölette et lange
    
Tous les enfants de l'amour de ses enfants
     Elle ne veut pas dormir
     Dans la chambre a mourir
     D'un hopital mais les enfants sont grands

Ah on a tous triché
On s'est tous fait baiser
La guerre des c
œrs nous a largué ses rides
Une femme fatale
Un ami que dalle
Les changes de ta vie qui se transforment en bide

Marcel2 (1)
Marcel3 (1)
Christian (1)
Marcel4 (1)
Marcel5 (1)
header_faker

Schammi - Carlo - Mein schönster Urlaub - Moselfränkisch - Freunde - Das Sams - Links

Ehemals

Startseite - Impressum